Facebook`s holpriger Börsenstart

Nachdem nun Facebook vor ein paar Wochen seinen sehr holprigen Börsenstart hingelegt hat, dümpelt die Aktie derzeit bei einem Kurs von 31,49 USD herum damit hat Sie bisher immer noch nicht den Ausgabepreis von 38 USD erreicht.

Was ist da eigentlich alles so schief gelaufen fragt man sich als normal Bürger?

Vieles, wie es schien, die berüchtigte Bank „Morgan Stanley“ hatte nur wichtige Kunden informiert das die Aktie lange nicht so überzeichnet worden waren, wie es uns die Medien glaubhaft machen wollten, dann der Fall an der NASDAQ Börse, wo der Start um etwa 20 Minuten verzögert wurde, aufgrund zu vielen Verkaufsorder und Kauforder die sich dann natürlich dementsprechend summierten wen die Maschinen nicht hinter Herkommen bei der Berechnung des aktuellen Facebook Kurses, daher kann es für die NASDAQ noch teuer werden…

 

Und wer brauchte wieder eine Sondereinlage der Firmenboss von Facebook „Mark Zuckerberg“ er war sich anscheinend zu gut zur NASDAQ am Times Square nach New York zu kommen und dort den Start seiner Aktiengesellschaft einzuleiten.

Was zeigt uns das ganze Mal wieder auf? Viele, die nur auf gewinne fixiert sind und so andere übergehen aber dies ist nun einmal so in dieser Weltumspannenden Markt. Ich persönlich würde jetzt noch bis nächstes Jahr im Mai warten bevor ich mir eine Aktie von Facebook ins Depot hole da der Kurs derzeit doch noch sehr stark schwangt und ich kein Zweites „Telekom Debakel“ erleben möchte.