Daueronline & Zerlegt

Seit ein paar Wochen bin ich (un)glücklicher Besitzer eines modernen Smartphones.Ja viele denken OMG wem interessiert dies, naja eventuell den ein oder anderen Leser zumindest ist es meine subjektive Meinung.

Es ist schon schön das man überall seine E-Mails und Webseiten relativ fix abrufen kann und die vielen Apps in diesen Stores ist auch sehr reichlich und vielfältig. Ein paar habe ich mir auch schon herunter geladen so unter anderem Google+ , Facebook ,Twitter und Co.

Mein altes “ Smartphone“ hatte noch Windows CE als Betriebssystem und war relativ träge egal ob Excel Tabelle oder einfach mal bei einem Socialdienst vorbei zu schauen. Mit dem Neuen geht es relativ fix und vor allem kann man dazu noch wenn vorhanden die Apps nutzen, die einem das Navigieren durch die Plattformen sehr gut zum großenteils abnehmen. Aber was mich so seit ein paar Tagen merke ist, dass man dauerhaft online ist und dies auch kaum Unterbinden kann so vibriert das Telefon mitten in der Nacht, weil wer meint, mir mitten in der Nacht eine E-Mail zu schreiben oder per Social Nachrichtendienst eine Nachricht zu kommen lassen muss.

Ganz schön lästig und so habe ich letzte Nacht einfach komplett ausgeschaltet, um auch mal gemütlich durchzuschlafen. Das ist zwar noch nicht das Allheilmittel aber erst mal ein kleiner Schritt voraus aber auch zwei zurück. Was solls werde mich ab nächster Woche damit mal genauer auseinandersetzen müssen.

Des Weiteren muss man ja auch mal etwas über die Qualität sagen der neuen Smartphone Generation einfach mal spitze in den alten Handys wurde noch viel geklebt aber als ich meines Zwecks Akkutausch auseinandergenommen hatte staunte ich nicht schlecht da waren erst einmal ungewohnt viele Schrauben zu lösen, um an den Akku heranzukommen.

Mit etwas Geschick war dies dann auch ruck zuck erledigt und dank Youtube war es an sich auch ein Kinderspiel. Da ich ja nicht der Erste und Letzte sein werde der so etwas machte dachte ich mir bevor ich irgendetwas kaputtmache schaust Du es Dir einfach mal an, wie dies funktioniert.

Und siehe da es hat direkt auf Anhieb geklappt. 😀